Discussion:
"Gewaschene" Handys mit Reis trocknen
(zu alt für eine Antwort)
Mike Ritter
2010-12-16 15:11:36 UTC
Permalink
Raw Message
Hallöle,

das Netz ist voll mit Hörensagen-Beschreibungen und "bei mir hat das
prima funktioniert!!11eins"-Aussagen, nur leider leider finde ich keine
wirklich seriösen Informationen dazu, wie gut/stark Reis Feuchtigkeit
aufnehmen kann.

Verwandt dazu ist die alte Salzstreuer-kamelle, hier gabs neulich in der
Zeit was dazu: <http://www.zeit.de/2010/46/Stimmts-Salzstreuer?page=all>
was meine Vermutung (dass es Mumpitz ist) zwar in Teilen bestätigt, aber
leider sehr unkonkret ist.

Hat da hier jemand ein paar Ideen dazu und vielleicht auch ein paar
seriöse Quellen?
Jens Knick
2010-12-16 22:11:57 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mike Ritter
Hat da hier jemand ein paar Ideen dazu und vielleicht auch ein paar
seriöse Quellen?
In der Schifffahrt ist es seit Jahrzenten üblich. Hab dort auch nie
verklumptes Salz gesehen. Ob es aber am Reis liegt?
Juergen Nieveler
2010-12-17 20:49:16 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Jens Knick
In der Schifffahrt ist es seit Jahrzenten üblich. Hab dort auch nie
verklumptes Salz gesehen. Ob es aber am Reis liegt?
Wohl eher daran:
http://de.wikipedia.org/wiki/Rieselhilfe
--
Juergen Nieveler
Mike Ritter
2010-12-17 15:59:03 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Mike Ritter
Hat da hier jemand ein paar Ideen dazu und vielleicht auch ein paar
seriöse Quellen?
Ich habe jetzt <http://www.tis-gdv.de/tis/ware/getreide/reis/reis.htm>
gefunden, welches die Prozesse ein wenig erhellt, wieviel Wasser pro
Zeiteinheit Reis aufnehmen kann finde ich dort leider aber auch nicht.
Christian Kopp
2010-12-25 19:56:42 UTC
Permalink
Raw Message
Am 17.12.2010 16:59, schrieb Mike Ritter:

Diese Silicala - Gel (oder wie das heißt) Beutelchen die überall mit
drin liegen eigenen sich sicher total gut zum trocknen. Glaube in heißem
Wasser gekocht sind sie wieder trocken und immer wieder zu verwenden.
Ralph A. Schmid, dk5ras
2010-12-26 07:35:47 UTC
Permalink
Raw Message
Post by Christian Kopp
Diese Silicala - Gel (oder wie das heißt) Beutelchen die überall mit
drin liegen eigenen sich sicher total gut zum trocknen. Glaube in heißem
Wasser gekocht sind sie wieder trocken und immer wieder zu verwenden.
*lol* Trocknen durch im heißen Wasser Kochen - darauf muß man erst mal
kommen. Die Dinger heißen Silicagel-Beutel, und man regeneriert sie im
Backofen.


-ras
--
Ralph A. Schmid

http://www.dk5ras.de/ http://www.db0fue.de/
http://www.bclog.de/
Mike Ritter
2011-01-11 00:06:06 UTC
Permalink
Raw Message
Mhh?
Post by Christian Kopp
Diese Silicala - Gel (oder wie das heißt) Beutelchen die überall mit
drin liegen eigenen sich sicher total gut zum trocknen. Glaube in heißem
Wasser gekocht sind sie wieder trocken und immer wieder zu verwenden.
Mir geht es nicht drum, wie man irgendwie ein gewaschenes Handy trocknen
kann, sondern OB (!) an der Reisgeschichte was dran ist.
Das ist doch daful hier, oder hab ich einen Knick in der Optik?

Loading...